Mittwoch, 1. August 2012

Buchpost 05/2012

Bei mir hat es mal wieder Bücher geregnet und zwar kam heute vom Arena Verlag dieses tolle Leseexemplar an: 

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.








Dann bekam ich von meinem lieben Chef noch folgendes Leseexemplar aus dem Thienemann Verlag:

New York, 1877: Hinter einem unscheinbaren Tor verbirgt sich die Dark Street, eine magische Straße, zu der nur Eingeweihte Zugang haben. Hier lebt Oona mit ihrem Onkel, dem großen Zauberer, bei dem sie in die Lehre geht. Doch Oona träumt davon, Detektivin zu werden. Also muss sich ihr Onkel einen neuen Zauberlehrling suchen. Aber kaum sind die Kandidaten da, fliegt ein magischer Dolch durch die Luft und trifft den Zaubermeister mitten ins Herz. Er löst sich in Luft auf, zurück bleibt nur sein Zaubermantel. Nun muss Oona beweisen, dass sie das Zeug zur Detektivin hat. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben macht sie sich auf die Suche nach ihrem Onkel und setzt alles daran, den Täter zu stellen ... 





Und dann habe ich auch noch selbst ein bisschen geshoppt und zwar:

Mit seinen schillernd fantasievollen Märchen verzauberte Hans Christian Andersen (1805-1875) bereits ganze Generationen von Lesern. Sein Weltruhm gründet darin, dass er es besonders in diesen Geschichten wie kaum ein Zweiter verstand, die Erlebniswelten des Alltagslebens in seinen farbenprächtigen und vor Einfallsreichtum glänzenden Erzählkosmos hinaufzuheben. Diese Ausgabe versammelt 117 Märchen aus der Feder des großen dänischen Dichters, und so lassen sich hier neben den weithin bekannten auch viele weniger bekannte neu entdecken.









Als Franz Kafka 1924 im Alter von 41 Jahren starb, hatte er nur wenig veröffentlicht und galt als literarischer Geheimtip. Inzwischen, nach der Veröffentlichung seines bedeutenden Nachlasses, den sein Freund Max Brod vor der Vernichtung bewahrt hat, gilt er als eine der literarischen Portalfiguren der Moderne.

Dieser Band versammelt sein zentrales literarisches Werk: die drei großen Romane sowie sämtliche Erzählungen und die erzählende Prosa.  





Dieser Band enthält das erzählerische Hauptwerk Edgar Allan Poes, die Kriminalgeschichten, grausige und humoristische Erzählungen, Abenteuergeschichten, Groteske Geschichten, die Gedichte (zweisprachig) sowie seinen einzigen Roman: „Der umständliche Bericht des Arthur Gordon Pym von Nantucket“.

Kommentare:

  1. Clockwork Prince ist klasse! Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen :)
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich freue mich auch schon, aber ich fürchte, dass ich mich kaum noch erinnern kann, was im ersten Band geschah. Das ist schon so lange her :D

      LG Esther

      Löschen
  2. Die Chroniken der Schattenjäger möchte ich mir auch noch zulegen, nachdem ich die Chroniken der Unterwelt fertig gelesen habe :D Ich liebe die Autorin!

    Übrigens toller Blog! Gefällt mir sehr, bin neuer Leser :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben!
Wenn ihr schon so weit gekommen seid, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir einen kurzen Kommentar da lasst. Für Anregungen, Kritik und vor allem Lob bin ich immer offen und dankbar :)
LG Eure Esther