Samstag, 20. Oktober 2012

Weitere Designvorschläge für die Pumphose

Hier hatte ich euch im Ansatz gezeigt, wie meine erst Baby-Pumphose entstanden ist. In diesem Post möchte ich euch nach und nach weitere Designvorschläge unterbreiten.



Hier mit einem blauen Monster-Jersey und nachtblauen Bündchen...

Mein 1. Loop


Heute habe ich meinen ersten Loopschal genäht. Für den roten Stoff habe ich einfach eine dieser 2,99 € Fleecedecken von KIK zerschnippelt. Die beiden grünen Stoffe sind 100% Baumwolle.



Hier sind die Grüntöne leider extrem gelbstichig geworden. Auf dem oberen Foto kann man die Farben besser erkennen.
Hatte den Loop vorhin fünf Minuten an (in der Wohnung) und er hält echt mächtig warm. Bald folgt der Härtetest draussen. :D

Sonntag, 7. Oktober 2012

Aktion "Hicki-Taschen"

Heute habe ich von einer wundervollen Aktion gelesen, die "Viel Farbe im Grau e.V." ins Leben gerufen hat.



"Viel Farbe im Grau e.V." möchte schwerkranken Kindern und deren Familien während und nach einer Chemotherapie helfen.


Die Diagnose können wir nicht ändern, aber das Behandlungsumfeld positiver gestalten.


Warum eine Hicki-Tasche?

Ein Hickman-Katheter ist ein zentraler Venenkatheter, der unter Narkose implantiert wird und bis zum rechten Vorhof führt. Darüber werden dem Patienten Medikamente zugeführt oder Blut abgenommen.

Die meisten Kinder verbinden mit ihrem "Hickman" viel Schmerz und Todesangst.

So kam den Mitgliedern beim Besuch der Kinderkrebsstation "Regenbogen" in der Universitätsklinik Würzburg die Idee zu den Hicki-Taschen.

Sie nähen fleißig aus 100% Baumwolle bunte Hicki-Taschen, um die unschönen Katheterbeutel zuverpacken.

Das Tolle an dieser Aktion ist, dass jeder helfen kann wenn er mag. Entweder indem man selbst eine (oder auch mehrere) Hicki-Taschen näht, oder indem man Material spendet.

Na, Lust bekommen zu helfen? Alles nähere erfahrt ihr auf der Internetseite von "Viel Farbe im Grau e.V." hier.

Eine Hicki-Taschen-Nähanleitung findet ihr hier:




Viel Spaß beim Nähen




Mittwoch, 3. Oktober 2012

Baby-Pumphose für meine Nichte

Endlich habe ich alle Materialien beisammen. Nähprojekt: Baby-Pumphose konnte gestartet werden...


Ich sag euch, bis der verd..... Faden endlich da war, wo er sein sollte... Ich bin fast verzweifelt, dabei ist es ganz leicht :D
















Dann wurde erstmal alles zugeschnitten und zur Veranschaulichung an die Stellen gelegt, wo es später mal hin soll.












Der erste Nähschritt bestand darin, die beiden Hosenteile zusammen zu nähen. Dann wurden die Bündchen genäht und...












... wie ihr hier sehen könnt, an entsprechender Stelle angenäht.













Und hier könnt ihr dann die fertige Baby-Pumphose bestaunen...




Fazit

Alles in allem, lief es genau nach Plan. Auf der Rückseite habe ich einen kleinen Nähfehler produziert, aber den darf man gekonnt übersehen :D

Für mein allererstes Nähprojekt ist dies ein fantastisches Ergebnis. Bin sehr stolz! Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass meine Nichte auch hineinpasst :D


Hier noch weitere Designvorschläge




Freitag, 21. September 2012

Rezension ~ "Department 19 - Die Mission" von Will Hill

Titel: Department 19 - Die Mission
Originaltitel: Department 19
Autor: Will Hill
Verlag: Lübbe
Genre: Jugendbuch / Thriller
dt. Erstveröffentlichung: September 2012
Einband: gebunden
Seitenzahl: 490 Seiten
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-7857-6080-2









Inhaltsangabe

Jamies Leben wird nie wieder dasselbe sein. Sein Vater tot, seine Mutter vermisst und er selbst von einem Hünen namens Frankenstein entführt - an einen Ort wie aus einem Science-Fiction-Film. Hier residiert die geheimste Organisation der britischen Regierung: das Department 19. Verantwortlich für die Bekämpfung des Übernatürlichen. Gegründet vor über einem Jahrhundert von niemand Geringerem als Abraham van Helsing, dem Erzfeind des Grafen Dracula - Mit der Hilfe von Frankensteins Monster, einem schaurig-schönen Vampirmädchen mit ganz eigenen Absichten und den Mitgliedern der Organisation muss Jamie nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch seine Mutter vor einem grauenvollen, übermächtigen Vampir retten - während etwas viel Älteres sich regt, das selbst das Department 19 nicht bezwingen kann ...

Rezension ~ "Das Schneemädchen" von Eowyn Ivey

Titel: Das Schneemädchen
Originaltitel: The Snow Child
Autorin: Eowyn Ivey
Verlag: Kindler
Genre: Belletristik
dt. Erstveröffentlichung: September 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 456 Seiten
Preis: 19,95 €
ISBN: 978-3-463-40621-3









Inhaltsangabe

Alaska, 1920

Mabel und Jack sind kinderlos geblieben. In dem Wunsch, neu anzufangen, ziehen sie als Siedler nach Alaska. Doch das harte Leben in der Wildnis setzt ihnen zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden ein verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Eine hinreißend erzählte Geschichte über Einsamkeit und Lebensfreude, Liebe und Freundschaft, einen Kinderwunsch und dessen bittersüße Erfüllung.

Montag, 10. September 2012

Meine ersten Textiletiketten sind da!!!

Heute sind sie endlich angekommen!
Meine ersten eigenen Textiletiketten zum einnähen.

So sehen sie aus:


Sie sind 6 cm lang und 15mm breit

Falls ihr auch welche mit eurem Namenszug oder, wie ich, mit einem ausgedachten Label haben wollt, dann schaut euch doch mal bei Dortex um. Den Link zu deren Homepage findet ihr HIER

P.S.: Das Ganze ist auch gar nicht so teuer und ihr könnt eure selbstgenähten Sachen damit adeln^^



Rezension ~ "Grave Mercy - Die Novizin des Todes" von Robin LaFevers

Titel: Grave Mercy - Die Novizin des Todes
Originaltitel: His Fair Assassin - Grave Mercy
Autorin: Robin LaFevers
Verlag: cbj
Genre: High Fantasy
dt. Erstveröffentlichung: September 2012
Einband: Paperback
Seitenzahl: 542 Seiten
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-570-40156-9









Inhaltsangabe

Bretagne, 15. Jahrhundert:
Die 17-jährige Ismae entkommt einer Zwangsheirat und findet Zuflucht im Kloster von St. Mortain, wo die Schwestern noch den alten Gottheiten dienen. Doch um selbst ein neues Leben beginnen zu können, muss sie das Leben anderer zerstören: Der Gott des Todes hat ein Schicksal als Auftragsmörderin für sie vorgesehen...
Ismaes erster Auftrag führt sie an den Hof der bretonischen Herzogin, wo sie jedoch mit einem unlösbaren Gewissenskonflikt konfrontiert wird: Wie kann sie den Auftrag des Todes ausführen, wenn das Opfer gegen ihren Willen ihr Herz gestohlen hat?

Samstag, 1. September 2012

Rezension ~ "Minous Geschichte" von Mette Jakobsen

Titel: Minous Geschichte
Originaltitel: The Vanishing Act
Autorin: Mette Jakobsen
Verlag: Bloomsbury
Genre: Kinderbuch
dt. Erstveröffentlichung: September 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 216 Seiten
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-8270-5499-9
Lesealter: ab 12 Jahren








Inhaltsangabe

Am Morgen nach der Zirkusvorstellung verschwindet Minous Mama spurlos. Sie spannt ihren schwarzen Schirm auf, zieht ihre schönsten Schuhe an und geht hinunter zum Strand. Alle auf der Insel glauben, dass sie tot ist. Nur die zwölfjägrige Minou ist sicher, dass ihre Mama zurückkehren wird.
Sie sammelt Beweise dafür, geht den großen und kleinen Fragen der Philosophie nach und folgt ihrer Phantasie und ihren Träumen. Auf der Suche nach ihrer Mutter begegnet sie allen Bewohnern der Insel und kommt so der Wahrheit Stück für Stück ein wenig näher...

Montag, 20. August 2012

Rezension ~ "Ein Lied für meine Tochter" von Jodi Picoult

Titel: Ein Lied für meine Tochter
Originaltitel: Sing you Home
Autorin: Jodi Picoult
Verlag: Lübbe
Genre: Belletristik
dt. Erstveröffentlichung: August 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 568 Seiten
Preis: 22,99 €
ISBN: 978-3-431-03857-6









"In dem Moment, da ich die erste Liebesgeschichte hörte, da begann ich dich zu suchen, unwissend, dass die Suche sinnlos war. Denn Liebende treffen sich nicht auf dem Weg. Sie leben von Beginn an in der Seele des anderen."


 
Inhaltsangabe

Als ihre Ehe mit Max zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik. Durch ihre Arbeit als Musiktherapeutin lernt sie Vanessa kennen, und aus der Freundschaft der Frauen wird bald Liebe. Zoe will ihr Leben mit Vanessa teilen. Die beiden träumen
von einem gemeinsamen Kind. Doch Max tut alles, um dieses Familienglück zu verhindern. Er sucht Rat bei einer radikalen christlichen Gemeinde. Diese kämpft seit Jahren gegen Homosexualität und will nicht zulassen, dass Zoe »in Sünde« lebt ...

Sonntag, 19. August 2012

Rezension ~ "Grischa - Goldene Flammen" von Leigh Bardugo

Titel: Grischa - Goldene Flammen
Originaltitel: Shadow and Bone
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
dt. Erstveröffentlichung: August 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 348 Seiten
Preis: 17,90 €
ISBN: 978-3-551-58285-0









Inhaltsangabe

Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm.
Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen?
Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?

Buchpost 06/2012

Als ihre Ehe mit Max zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik. Durch ihre Arbeit als Musiktherapeutin lernt sie Vanessa kennen, und aus der Freundschaft der Frauen wird bald Liebe. Zoe will ihr Leben mit Vanessa teilen. Die beiden träumen
von einem gemeinsamen Kind. Doch Max tut alles, um dieses Familienglück zu verhindern. Er sucht Rat bei einer radikalen christlichen Gemeinde. Diese kämpft seit Jahren gegen Homosexualität und will nicht zulassen, dass Zoe »in Sünde« lebt ...









Jake Djones führt ein ganz gewöhnliches Leben - bis er eines Tages vom Geheimbund der Geschichtshüter erfährt. Die Agenten dieses Bundes eröffnen Jake nicht nur, dass er durch die Zeit reisen kann, sie benötigen auch noch seine Hilfe. Der skrupellose Prinz Xander Zeldt will die Vergangenheit nach seinem Willen verändern und der Welt damit für alle Zeit seine Herrschaft aufzwingen. Gemeinsam mit den besten Agenten der Geschichtshüter begibt Jake sich auf eine gefährliche Mission ins Venedig des 16. Jahrhunderts. Das Schicksal der Menschheit hängt allein von ihrer Entschlossenheit ab - in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ...







Lilian hört Stimmen - und sie hat Visionen. Von Grabsteinen, Überschwemmungen und von einem Jungen mit stahlgrauen Augen. Immer häufiger blitzen diese Bilder in ihr auf und machen ihr Angst. Eines Tages wird das Unmögliche wahr: Lilian trifft Alden, den Jungen aus ihren Träumen. Er weiß viel über sie und ihr vermeintlich früheres Leben. Als er Lilian zudem erklärt, dass sie eine Bestimmung hat, ist sie völlig verwirrt. Doch kann sie Alden wirklich trauen? Ist es tatsächlich ihre Bestimmung, verlorene Seelen zu retten? Die Zeit läuft, denn ein Dämon versucht Macht über Lilian zu gewinnnen und sie zu töten...








Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren "umwandeln" lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber ... wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?









Als Dana bei ihrer Reise durch Schottland auf eine verfallene Turmruine stößt, fühlt sie sich sofort angezogen von dem Ort und seiner mystischen Stimmung. Sie verbringt die Nacht dort und ihr erscheint der Geist von Rionach, einer Piktenkriegerin, die seit 2000 Jahren an diesen Ort gebunden ist. Verzweifelt bittet sie Dana um Hilfe: Nur, wenn die junge Frau sich bereit erklärt, für sie in die Vergangenheit zu reisen und ihren Tod zu rächen, wird Rionach Frieden finden. Dana zögert, glaubt zuerst an einen Traum - und lässt sich dann doch ein auf eine gefährliche, abenteuerliche Reise ...








Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot ...

Rezension ~ "Oona Crate - Das Rätsel des Schwarzen Turms" von Shawn T. Odyssey

Titel: Oona Crate - Das Rätsel des Schwarzen Turms
Originaltitel: The Wizard of Dark Street: an Oona Crate mystery
Autor: Shawn Thomas Odyssey
Verlag: Thienemann
Genre: Kinderbuch
dt. Erstveröffentlichung: Juli 2012
Einband: gebunden
Seitenzahl: 315 Seiten
Preis: 14,95 €
ISBN: 978-3-522-18325-3
Lesealter: ab 11 Jahren







Inhaltsangabe

New York, 1877: Hinter einem unscheinbaren Tor verbirgt sich die Dark Street, eine magische Straße, zu der nur Eingeweihte Zugang haben. Hier lebt Oona mit ihrem Onkel, dem großen Zauberer, bei dem sie in die Lehre geht. Doch Oona träumt davon, Detektivin zu werden. Also muss sich ihr Onkel einen neuen Zauberlehrling suchen. Aber kaum sind die Kandidaten da, fliegt ein magischer Dolch durch die Luft und trifft den Zaubermeister mitten ins Herz. Er löst sich in Luft auf, zurück bleibt nur sein Zaubermantel. Nun muss Oona beweisen, dass sie das Zeug zur Detektivin hat. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben macht sie sich auf die Suche nach ihrem Onkel und setzt alles daran, den Täter zu stellen ...

Rezension ~ "In deinen Augen" von Maggie Stiefvater

Titel: In deinen Augen
Originaltitel: Forever
Autorin: Maggie Stiefvater
Verlag: script5
Genre: Jugendbuch
dt. Erstveröffentlichung: August 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 490 Seiten
Preis: 18,90 €
ISBN: 978-3-8390-0126-4









Inhaltsangabe

Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace' Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel - seine Familie - zu retten.

Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Mittwoch, 1. August 2012

Buchpost 05/2012

Bei mir hat es mal wieder Bücher geregnet und zwar kam heute vom Arena Verlag dieses tolle Leseexemplar an: 

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.








Dann bekam ich von meinem lieben Chef noch folgendes Leseexemplar aus dem Thienemann Verlag:

New York, 1877: Hinter einem unscheinbaren Tor verbirgt sich die Dark Street, eine magische Straße, zu der nur Eingeweihte Zugang haben. Hier lebt Oona mit ihrem Onkel, dem großen Zauberer, bei dem sie in die Lehre geht. Doch Oona träumt davon, Detektivin zu werden. Also muss sich ihr Onkel einen neuen Zauberlehrling suchen. Aber kaum sind die Kandidaten da, fliegt ein magischer Dolch durch die Luft und trifft den Zaubermeister mitten ins Herz. Er löst sich in Luft auf, zurück bleibt nur sein Zaubermantel. Nun muss Oona beweisen, dass sie das Zeug zur Detektivin hat. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben macht sie sich auf die Suche nach ihrem Onkel und setzt alles daran, den Täter zu stellen ... 





Und dann habe ich auch noch selbst ein bisschen geshoppt und zwar:

Mit seinen schillernd fantasievollen Märchen verzauberte Hans Christian Andersen (1805-1875) bereits ganze Generationen von Lesern. Sein Weltruhm gründet darin, dass er es besonders in diesen Geschichten wie kaum ein Zweiter verstand, die Erlebniswelten des Alltagslebens in seinen farbenprächtigen und vor Einfallsreichtum glänzenden Erzählkosmos hinaufzuheben. Diese Ausgabe versammelt 117 Märchen aus der Feder des großen dänischen Dichters, und so lassen sich hier neben den weithin bekannten auch viele weniger bekannte neu entdecken.









Als Franz Kafka 1924 im Alter von 41 Jahren starb, hatte er nur wenig veröffentlicht und galt als literarischer Geheimtip. Inzwischen, nach der Veröffentlichung seines bedeutenden Nachlasses, den sein Freund Max Brod vor der Vernichtung bewahrt hat, gilt er als eine der literarischen Portalfiguren der Moderne.

Dieser Band versammelt sein zentrales literarisches Werk: die drei großen Romane sowie sämtliche Erzählungen und die erzählende Prosa.  





Dieser Band enthält das erzählerische Hauptwerk Edgar Allan Poes, die Kriminalgeschichten, grausige und humoristische Erzählungen, Abenteuergeschichten, Groteske Geschichten, die Gedichte (zweisprachig) sowie seinen einzigen Roman: „Der umständliche Bericht des Arthur Gordon Pym von Nantucket“.

Montag, 30. Juli 2012

Sag Idealo wo du diesen Sommer liest

Auch ich möchte mich gerne an dieser Challange beteiligen. Etwas spät, das stimmt, aber besser als nie^^

Erzähle uns in einem kurzen Artikel auf deinem Blog, wo du an verregneten Sommertagen in deiner Wohnung am liebsten liest und warum dieser Leseplatz für dich so anziehend ist. Sei es im Bett, auf dem Fensterbrett, in der Badewanne oder ganz klassisch im Lesesessel – Wir von Idealo sind wahnsinnig gespannt darauf, wo genau in deiner Wohnung du Zeitreisen erlebst oder dich auf ein Abenteuer begibst.



Ich lese am liebsten in meinem Bett. Hauptsächlich weil ich mich dort so schön unter die Decke kuscheln, anlehnen und entspannen kann. Außerdem ist es momentan der einzige Ort an dem ich lesen kann, denn leider bin ich zur Zeit komplett ohne Sofa und auf einem Stuhl zu hocken während ich lese...nee, das ist nichts für mich. ^^


Falls ihr auch noch an dieser Challange teinnehmen wollt, klickt hier.

Freitag, 27. Juli 2012

Rezension ~ "Dark Angels Summer - Das Versprechen" von K. Spencer & T. L. Spencer

Titel: Dark Angels Summer - Das Versprechen
Autorinnen: Kristy Spencer & Tabita Lee Spencer
Verlag: Arena
Genre: Jugendbuch / Mystery
dt. Erstveröffentlichung: Januar 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 475 Seiten
Preis: 18,99 €
ISBN: 978-3-401-06784-1










Inhaltsangabe

Es ist der Sommer, in dem Dawna und Indie beide 17 Jahre alt sind - vertraute, verrückte, beunruhigende 33 Tage lang. Gemeinsam mit ihrer Mutter kehren sie zur Oase ihrer Kindheit zurück: Whistling Wing, voll mit Erinnerungen an die geliebte Granny. Aber diese ist seit einem Jahr tot und Whistling Wing hat sich verändert. Nicht jeder hier spielt mit offenen Karten, Freund und Feind lassen sich immer schwerer voneinander unterscheiden und ein Schwarm unheimlicher Vögel sorgt für Unruhe und Angst unter den Einwohnern. Fast ist es zu spät, als Indie und Dawna beginnen, zu verstehen, was geschieht. Und erkennen, welches unglaubliche Opfer sie bringen müssen, um das aufzuhalten, was sich über ihnen zusammenbraut.

Rezension ~ "Der Junge mit dem Herz aus Holz" von John Boyne

Titel: Der Junge mit dem Herz aus Holz
Originaltitel: Noah Barleywater runs away
Autor: John Boyne
Verlag: Fischer
Genre: Kinder- & Jugendbuch
dt. Erstveröffentlichung: März 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 234 Seiten
Preis: 13,99 €
ISBN: 978-3-596-85477-6









Inhaltsangabe

Eines Morgens läuft Noah von zu Hause fort. Ein einsamer Waldweg führt ihn zu einem Spielzeugladen voller Zauber und Magie. Hier lernt Noah einen sehr ungewöhnlichen Spielzeugmacher kennen.
Der alte Mann hat viel zu erzählen. In seiner Geschichte geht es um Abenteuer, Wunder und gebrochene Versprechen. So nimmt er Noah mit auf eine Reise.
Eine Reise, die Noahs Leben verändern wird.

Mittwoch, 25. Juli 2012

Rezension ~ "Die Mechanik des Herzens" von Mathias Malzieu

Titel: Die Mechanik des Herzens
Originaltitel: La Mécanique du Cœur
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: carl's books
Genre: Belletristik
dt. Erstveröffentlichung: Juni 2012
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 188 Seiten
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-570-58508-5









Inhaltsangabe

Am 16. April 1874 hat eine unnatürliche Kälte Edinburgh fest im Griff. Es ist der Tag, an dem ich auf die Welt komme. Das Erste, was ich sehe, ist Doktor Madeleine - eine Hebamme mit einer besonderen Leidenschaft: Sie repariert Leute. Sie tastet meine winzige Brust ab und wirkt beunruhigt: »Sein Herz ist hart, ich fürchte, es ist gefroren.« Sie stöbert auf einem Regal herum und nimmt verschiedene Uhren zur Hand. Mit einem Ohr lauscht sie meinem defekten Herzen, mit dem anderen dem Ticken der Uhren. »Diese hier!«, ruft sie plötzlich freudig und streicht zärtlich über eine alte Kuckucksuhr. Madeleine setzt mir die Uhr vorsichtig ein und zieht sie auf. »Tick, tack«, macht die Uhr. »Bubumm«, antwortet mein Herz. Ticktack. Bubumm. Ticktack. Bubumm. Jeden Morgen muss jetzt meine Uhr aufgezogen werden, sonst hat endgültig mein letztes Stündlein geschlagen. Und noch etwas muss ich bedenken: ich darf mich niemals verlieben, sonst könnte mein Uhrwerk verrückt spielen.

Buchpost 04/2012

Hach, gerade kam unser Postbote, der gute Mann.^^
Und er hatte gleich fünf Bücher für mich dabei (das war meine kleine reBuy.de-Sünde). :D
Ich weiß gar nicht welches ich zuerst lesen will...



Männer und Frauen.
Feuer und Wasser.
David und Juna.
Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen.
Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer ...








Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?

Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!






Im Jahr Tausend n. Chr. verlässt Leiv, ein junger Wikinger, Island. Er will seinen Vater rächen und schmuggelt sich auf das Schiff jenes Mannes, der den Vater getötet hat. Doch ein fatales Unwetter durchkreuzt seine Pläne: Leiv wird als Schiffbrüchiger halb erfroren an die Küste Grönlands getrieben ? und von zwei Inuit-Kindern gerettet. Sie pflegen ihn und bringen ihm viel von ihrer Sprache und Lebensweise bei. In ihrer Gesellschaft erlebt Leiv Toleranz und Freundschaft. Schließlich gibt er seine Rachepläne auf und bleibt im Land der Menschen, wie sich die Inuit selbst nennen. Zum ersten Mal erscheint eine Erzählung Jørn Riels als großformatiges Kinderbuch, das im Zusammenspiel mit vielen beeindruckenden Bildern in den Bann des arktischen Lebens zieht.






 Mary Shelleys "Frankenstein" ist neben Bram Stokers "Dracula" der zweite große Archetypus des modernen Horrorgenres. Im Unterschied zum Fürsten der Finsternis ist Shelleys Hauptfigur kein übernatürliches Wesen, sondern ein künstlich erzeugter Mensch, der durch die Grausamkeit und Ignoranz seiner Umwelt erst zu dem Monster wird, für das ihn alle halten. Wirklich monströs hingegen sind die ganz normalen Menschen: mit ihren kalten Herzen und ihrem Wahn, die Welt im Griff zu haben.
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.









 Als Sarah die plötzliche Nachricht vom Tod ihrer Mutter erreicht, entschließt sie sich, nach Paris zu fliegen, um endlich das Schweigen zu durchbrechen, das seit Jahren über deren Verschwinden liegt. Schon bei der Beerdigung schlägt Sarah offener Hass entgegen, als eine alte Frau sie als Tochter >des Nazis< bezeichnet.
Sarah ist zutiefst getroffen und ihre Verunsicherung wächst, als sie im Haus ihrer Mutter ein altes Foto aus dem Jahr 1932 entdeckt: Es zeigt ein Liebespaar: die junge Frau ist ihre Großmutter und der junge Mann ist ihr Vater.
Sarah entschließt sich, in Frankreich zu bleiben, um endlich das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.

Ich bin wieder voll einsatzfähig

Hallo ihr Lieben,

die letzten drei Wochen herrschte auf meinem Blog Totenstille. Keine Rezi, keine Antworten auf eure Kommentare. Das tat mir selbst sehr leid, aber es gab einen Grund.
Sehnenscheidenentzündung im linken Handgelenk!
Vom Doktor war Ruhe verordnet und zur Sicherheit gabs auch gleich einen Gips.
Da ich nun seit gestern eben jenen Gips los bin, will ich versuchen heute ein oder zwei der Rezis nachzuholen (wir wollen die arme Hand ja nicht gleich wieder überfordern ^^).
In den drei Wochen hatte ich natürlich viel Zeit zum Lesen :D

Ihr könnt euch schonmal auf folgende Rezis freuen:

"Das Schneemädchen" von Eowyn Ivey (geht erst am 21. September online)

"Die Mechanik des Herzens" von Mathias Malzieu

"Der Junge mit dem Herz aus Holz" von John Boyne

"Dark Angels Summer - Das Versprechen" von K. Spencer & T. L. Spencer

"Department 19 - Die Mission" von Will Hill (geht erst am 21. September online)

"Blutspur" von Kim Harrison

"Der Kommandant und das Mädchen" von Pam Jenoff

"Der Albtraum" von Erica Spindler

"Stolz und Vorurteil" von Jane Austen

So, das war es erstmal! Vielleicht kommt nachher auch schon die erste Rezi...

LG Esther

Samstag, 30. Juni 2012

Gewinnspiel bei Rozas Leselieblinge

Hallo ihr Lieben,

Chrisy von Rozas Leselieblinge hat ein Gewinnspiel ausgeschrieben. Anlässlich ihrer 450 Leser verlost sie ein Überraschungsbuch. Die Teilnahme ist ganz einfach, ihr müsst bloß Leser ihres Blogs sein.

Näheres findet ihr hier

LG Esther

Rezension ~ "Ein unerhörter Ehemann" von Eloisa James

Titel: Ein unerhörter Ehemann
Originaltitel: Duchess in Love
Autorin: Eloisa James
Verlag: LYX
Genre: Romantic History
dt. Erstveröffentlichung: Juni 2012
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 451 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-8025-8670-5









Inhaltsangabe

Um einen Skandal zu vermeiden, wurde die junge Gina bereits mit elf Jahren an ihren Cousin Camden Serrard verheiratet. Dieser flüchtete jedoch noch am Tag der Hochzeit außer Landes. Seither sind zwölf Jahre vergangen, und Gina hat sich zu einer der schönsten und begehrtesten Frauen Londons entwickelt. Als der Marquess Bonnington um ihre Hand anhält, bittet sie ihren Cousin um eine Scheidung. Doch dann begegnen Camden und Gina einander nach Jahren der Trennung wieder und entdecken unerwartete Gefühle füreinander.

Freitag, 29. Juni 2012

Ich wurde getaggt!!!

Ich wurde getaggt und zwar von DieKlee's Bücherblog! Ihr Thema ist: Bücherregale.

Hier die Regeln:
  • Schreibe von wem du getaggt wurdest und verlinke ihn.
  • Schreibe acht Dinge über dich auf, die zum gewählten Thema des Vorgängers passen.
  • Tagge 10 weitere Leute.
  • Sage den getaggten Leuten bescheid.
  • Stelle selbst ein Thema auf, dass die anderen betaggen.


1. Ob ihr es glaubt oder nicht, ich besitze nur ein einziges Buchregal...meine restlichen Bücher stehen in großen Stapeln auf dem Boden

2. Alle meine Bücher würden höchstwahrscheinlich drei bis vier Buchregale füllen

3. Mein Buchregal ist weiß :D

4. Dies ist wahrscheinlich das coolste Buchregal der Welt (unpraktisch, ich weiß...aber cool)







5. Mein absoluter Traum ist eine Taschenbuchdrehsäule in meinem Wohnzimmer, so wie man sie aus Buchhandlungen kennt

6. Ich muss und werde mein Buchregal demnächst mal ordentlich ausmisten (wenn ich Neues zum tauschen habe, mache ich einen Post)

7. Mein Zwergkanninchen hüpft manchmal in mein Buchregal und kaut auf den Lesebändern herum (müssen sehr gut schmecken :D) 

8. ICH LIEBE BÜCHERREGALE!!! :D


Ich werde niemanden direkt taggen, weil ich es selbst schwierig finde etwas zu einem Thema zu schreiben, was einen null interessiert. Wer also einen Tag machen möchte kann sich diesen hier gerne mitnehmen. Mein Thema ist: Bilder- & Kinderbücher





Buchpost 03/2012

Ein Märchen für Erwachsene - über die Liebe


Am 16. April 1874 hat eine unnatürliche Kälte Edinburgh fest im Griff. Es ist der Tag, an dem ich auf die Welt komme. Das Erste, was ich sehe, ist Doktor Madeleine - eine Hebamme mit einer besonderen Leidenschaft: Sie repariert Leute. Sie tastet meine winzige Brust ab und wirkt beunruhigt: »Sein Herz ist hart, ich fürchte, es ist gefroren.« Sie stöbert auf einem Regal herum und nimmt verschiedene Uhren zur Hand. Mit einem Ohr lauscht sie meinem defekten Herzen, mit dem anderen dem Ticken der Uhren. »Diese hier!«, ruft sie plötzlich freudig und streicht zärtlich über eine alte Kuckucksuhr. Madeleine setzt mir die Uhr vorsichtig ein und zieht sie auf. »Tick, tack«, macht die Uhr. »Bubumm«, antwortet mein Herz. Ticktack. Bubumm. Ticktack. Bubumm. Jeden Morgen muss jetzt meine Uhr aufgezogen werden, sonst hat endgültig mein letztes Stündlein geschlagen. Und noch etwas muss ich bedenken: ich darf mich niemals verlieben, sonst könnte mein Uhrwerk verrückt spielen. 


 Amarras Eltern lieben ihre Tochter so sehr, dass sie eine Doppelgängerin erschaffen lassen. Sie wächst abgeschottet von der Außenwelt auf und hat nur eine Bestimmung: die echte Amarra im Todesfall zu ersetzen. Darum muss sie wissen, was Amarra weiß; essen, was Amarra isst; lesen, was Amarra liest. Und obwohl sie nur lieben darf, wen Amarra liebt, verliebt sie sich Sean, einen ihrer Betreuer - ein lebensgefährlicher Verstoß gegen die Spielregeln eines grausamen Experiments.









Von einem, der auszog, den Mut zu finden
Eines Morgens läuft Noah von zu Hause fort. Ein einsamer Waldweg führt ihn zu einem Spielzeugladen voller Zauber und Magie. Hier lernt Noah einen sehr ungewöhnlichen Spielzeugmacher kennen.
Der alte Mann hat viel zu erzählen. In seiner Geschichte geht es um Abenteuer, Wunder und gebrochene Versprechen. So nimmt er Noah mit auf eine Reise.
Eine Reise, die Noahs Leben verändern wird.
Und die auch unser Leben verändern könnte.
Eine märchenhafte Parabel über den Trost des Erzählens.

Mittwoch, 27. Juni 2012

Rezension ~ "Die Zahlen der Toten" von Linda Castillo

Titel: Die Zahlen der Toten
Originaltitel: Sworn to silence
Autorin: Linda Castillo
Verlag: Fischer
Genre: Thriller
dt. Erstveröffentlichung: September 2010
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 429 Seiten
Preis: 8,95 €
ISBN: 978-3-596-18440-8









Inhaltsangabe

Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist der, den sie damals den "Schlächter" nannten, und der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück?

Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.

Dienstag, 26. Juni 2012

...aus Esthers Buchregal jetzt auch auf Facebook

So, hier mal ein bisschen Werbung im eigenen Interesse. Manche von euch werden es wohl schon bemerkt haben, andere vielleicht nicht.
Seit ein paar Tagen könnt ihr meinem Blog auch über Facebook folgen! Da werde ich euch über neue Posts informieren, sowie ab und an einen Zwischenstand der Bücher geben, die ich gerade lese. Also, wer von euch Lust hat, klickt auf den Facebook-Button oben rechts und dort dann auf "Gefällt mir"!

Vielen Dank und einen schönen Abend noch

LG Esther

Samstag, 23. Juni 2012

Hörbuchrezension ~ "Der Übergang" von Justin Cronin

Titel: Der Übergang
Originaltitel: The Passage
Autor: Justin Cronin
Sprecher: David Nathan
Verlag: Random House Audio
Genre: Belletristik (Hörbuch)
dt. Erstveröffentlichung: November 2011
Laufzeit: 12 Stunden & 21 Minuten
Preis: 19,99 €
ISBN: 978-3-837-11158-3









Inhaltsangabe

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief - völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Mittwoch, 20. Juni 2012

Rezension ~ "Timeless" von Alexandra Monir

Titel: Timeless
Originaltitel: Timeless
Autorin: Alexandra Monir
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Fantasy
dt. Erstveröffentlichung: Juni 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 339 Seiten
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-453-26758-9









Inhaltsangabe

Nacht für Nacht hat die 17-jährige Michele denselben Traum: In einem Spiegelsaal steht sie einem jungen Mann mit saphirblauen Augen, rabenschwarzen Haaren und einem geheimnisvollen Lächeln gegenüber. Kurz bevor sie erwacht, sagt der Fremde stets: »Ich warte auf dich.« Aber als ein furchtbares Unglück Micheles Leben für immer verändert, begegnet sie dem Mann ihrer Träume plötzlich in der Wirklichkeit ...


Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren - bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln - in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.


Montag, 18. Juni 2012

Rezension ~ "Fort" von Jane Urquhart

Titel: Fort
Originaltitel: Away
Autorin: Jane Urquhart
Verlag: Berlin
Genre: Belletristik
dt. Erstveröffentlichung: 1993
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 411 Seiten
Preis: 10,95 €
ISBN: 978-3-833-30821-5









Inhaltsangabe

Nach einem Sturm zieht die junge Mary einen schönen Mann aus der Brandung, legt sich, um ihn zu wärmen, zu ihm an den Strand, aber er stirbt in ihren Armen. Für Mary jedoch, die von diesem Moment an "fort" ist - so nennen die Iren Menschen im Zustand geistiger Entrückung -, bleibt er lebendig. Auch als sie den Lehrer Brian O'Malley heiratet und mit ihm nach Kanada auswandert, zieht es sie immer wieder "fort" - zu ihrem geisterhaften Geliebten.

Dienstag, 12. Juni 2012

Rezension ~ "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce

Titel: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Originaltitel: The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry
Autorin: Rachel Joyce
Verlag: Krüger
Genre: Belletristik
dt. Erstveröffentlichung: Mai 2012
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 378 Seiten
Preis: 18,99 €
ISBN: 978-3-8105-1079-2









Inhaltsangabe

Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.

Freitag, 8. Juni 2012

Rezension ~ "Der Pfad der Winde" von Brandon Sanderson

Titel: Der Pfad der Winde
Originaltitel: The Way of Kings - Book One of The Stormlight Archive (Part II)
Autor: Brandon Sanderson
Verlag: Heyne
Genre: High Fantasy
dt. Erstveröffentlichung: August 2011
Einband: gebunden, mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 771 Seiten
Preis: 21,99 €
ISBN: 978-3-453-26768-8








Inhaltsangabe

Dies ist die Geschichte von Dalinar, Heerführer von Alethkar und Bruder des ermordeten Königs. Krieg erschüttert das Reich in seinen Grundfesten, und seit dem gewaltsamen Tod des Königs ist die Einigkeit der mächtigsten Fürsten des Landes gespalten. Doch das ist nicht das Einzige, das Fürst Dalinar auf dem Herzen liegt: Nacht für Nacht quälen ihn unheimliche Träume und Visionen - Visionen aus einem Zeitalter, in dem der heilige Ritterorden der Strahlenden das Reich regierte, mächtige Ritter, deren Splitterklingen und Splitterpanzer jeden Menschen in einen unbesiegbaren Krieger verwandelten, und Menschen wie Götter noch Seite an Seite kämpften. Neue Hoffnung keimt in Dalinar auf, Hoffnung auf eine bessere Zukunft Roschars. Doch er weiß genau, dass Roschar nur gerettet werden kann, wenn er dem Geheimnis der magischen Klingen auf die Spur kommt . . .

Sonntag, 27. Mai 2012

~~Mein 1. Bloggeburtstag~~




Heute, vor genau einem Jahr, 
habe ich vor dem PC gesessen und war ganz hibbelig 
beim Einrichten meines ersten Buchblogs.
Natürlich hat sich seit diesem Tag viel getan, 
nicht zuletzt am Design.
Und nun ist mein Blog schon ein Jahr alt


Bevor ich euch so einiges aus der einjährigen Statistik meines Blogs erzähle,
möchte ich mich bei euch bedanken!

Vielen, lieben Dank,
dass ihr so treue Leser seid und mir mit euren Kommentaren
immer wieder Rückmeldungen gebt.
Ohne euch, wäre dieser Blog sinnlos!


Nun aber zur Statistik:

~ Bis heute habe ich 62 Leser, die regelmäßig vorbeischauen (DANKE)
~ 77 Posts und davon 32 Rezensionen
~ Die beliebtesten Post's sind: "Der Junge der Träume schenkte" (385 Aufrufe) , Meine Klassiker-Challange (192 Aufrufe) und "Das Lied von Eis und Feuer" (148 Aufrufe)
~ Insgesamt wurde mein Blog 4.211 -mal aufgerufen
~ Die meisten Zugriffe kamen aus Deutschland (3.123), den USA (373) und Österreich (181)


Ein Gewinnspiel wird es nicht geben, aber eventuell gibt es bald eine kleine Bücherverlosung!!!